RED DEVILS Blog

Neues von den RED DEVILS

Trainer Patric Nuding: „Ich möchte das Maximale herauskitzeln“

Mit Patric Nuding haben die RED DEVILS Heilbronn für die Saison 2019/20 einen Headcoach verpflichtet, der trotz seiner jungen Jahre bereits über jede Menge Bundesliga- und Playoff-Erfahrung verfügt.

Der 37-Jährige wurde als aktiver Ringer Deutscher Mannschaftsmeister mit Aalen und Mainz. Er musste seine Karriere dann aber vor sechs Jahren aus Verletzungsgründen beenden. „Ich wurde an beiden Schultern dreimal operiert, und irgendwann war es einfach nicht mehr möglich auf hohem Level Leistungssport zu betreiben“, so der Aalener. „Beim KSV Aalen habe ich dann die Möglichkeit bekommen, das Traineramt zu übernehmen. Das Team war damals nicht in in der Endrunde, wir haben es dann aber gemeinsam geschafft, drei Jahre in Folge die Playoffs und am Ende sogar das Halbfinale um die Deutsche Mannschaftsmeisterschaft zu erreichen.“

Der KSV Unterelchingen, der ASV Schorndorf und der ASV Mainz 88 waren die weiteren Trainerstationen von Patric Nuding, der das Training bei den RED DEVILS gemeinsam mit Andrei Puscas und Jozef Svajlenka leitet.

„Unser letztjähriger Headcoach Andrei Puscas wird sich in diesem Jahr etwas zurück nehmen, um seinen Trainerschein zu machen. Er wird aber in bewährter Weise als Co-Trainer zum Erfolg des Teams beitragen“, erklärt Abteilungsleiter Jens Petzold.

Obwohl Patric Nuding noch in Aalen wohnt, ist er schon seit einigen Wochen zweimal wöchentlich in der Neckargartacher Römerhalle, um sich auch beim Nachwuchstraining und der zweiten Mannschaft einzubringen. „Ich bin beruflich im Außendienst bei der Firma Würth und deshalb eh viel unterwegs. Insofern machen mir die Fahrten nichts aus. Aber ich bin bereits auf Wohnungssuche und suche etwas auf halber Strecke von Aalen nach Heilbronn“, erklärt Patric Nuding.

Jens Petzold verspricht sich viel vom neuen Trainer – nicht nur, was die Bundesliga angeht: „Es gehört auch zu seinen Aufgaben, die sportlichen Strukturen drumherum zu optimieren und die zweite Mannschaft mitzunehmen. Da verspreche ich mir einiges von ihm.“

Und welche Ziele steckt sich Patric Nuding für die kommende Saison? „Mein Hauptziel ist es erstmal, attraktiven Sport zu bieten. Die Zuschauer sollen nach den Kämpfen begeistert nach Hause gehen und am besten in der Woche darauf wiederkommen. Aber wer mich kennt und wer die RED DEVILS kennt, der weiß, dass wir hohe Ziele anstreben und das Maximale aus der Mannschaft herauskitzeln wollen. Wohin das am Ende führt, hängt dann natürlich von mehreren Faktoren ab, die sich nicht alle beeinflussen lassen“, so Patric Nuding.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen