RED DEVILS Blog

Neues von den RED DEVILS

Alexander Jakob ist nicht zu bezwingen

Bei den offenen württembergischen Meisterschaften der Männer in Holzgerlingen sicherte sich Alexander Jakob von den RED DEVILS Heilbronn souverän den Titel im Freistil.

Im Limit bis 70 Kilogramm startete Jakob, der in der Mannschaftsrunde für den Verbandsligisten KSV Neckarweihingen auf die Matte geht, mit Siegen gegen Vincenzo Rizotto von der TSG Nattheim und Dominik Braun vom VfL Kirchheim/Teck ins Turnier. Im dritten Duell war der RED DEVIL erstmals ernsthaft gefordert, gegen Mohammad Esa Ahmadi vom ASV Möckmühl feierte er aber beim Stand von 9:4 einen Schultersieg. Nach weiteren Erfolgen über Dominik Reichle vom ASV Tuttlingen und Jonas Heib von der SVG Fachsenfeld traf Jakob im Finale auf den favorisierten Marco Eckl vom Regionalligisten AV Sulgen. In diesem Kampf agierte er clever und sicherte sich mit einem 4:3 Punktsieg am Ende verdient den Titel.

Im Limit bis 86 Kilogramm feierte André Timofeev von den RED DEVILS Heilbronn drei vorzeitige Erfolge. Gegen den bärenstarken Iraner Pouria Taherkhani von der SG Weilimdorf unterlag er dann aber knapp mit 8:11, konnte sich aber dennoch über den Gewinn der Silbermedaille freuen.

Im griechisch-römischen Stil ging Edward Gerner von den RED DEVILS in der Klasse bis 130 Kilogramm an den Start und unterlag zum Auftakt knapp mit 6:9 gegen den späteren Titelträger Maximilian Hubl von der SG Weilimdorf. Mit zwei vorzeitigen Erfolgen sicherte er sich am Ende Silber.

Hans-Michael Raiser (rai)

Foto: privat / Martin Schlipf

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen