Über uns

Die RED DEVILS Heilbronn

Verein.

„Erste Mannschaft des VfL Neckargartach im SV Heilbronn am Leinbach“ – da die eigentliche Bezeichnung unseres Bundesliga-Teams viel zu kompliziert ist, gehen wir ab 2017 als RED DEVILS Heilbronn an den Start.

Neckargartach hat bereits seit den 1950er-Jahren einen wohlklingenden Namen in der deutschen Ringerwelt. Neben vielen Titeln bei Deutschen, Württembergischen und Bezirksmeisterschaften im Aktiven- sowie im Jugendbereich konnten Neckargartacher Ringer auch bei Europa- und Weltmeisterschaften Medaillen erkämpfen.

Weltweit wurde der Name Neckargartach im Sommer 2016 bekannt, als mit Eduard Popp (Foto rechts, mit Heilbronns Bürgermeisterin Agnes Christner und Sportamtsleiterin Karin Schüttler) ein echtes Eigengewächs bei den Olympischen Spielen in Rio den fünften Platz erkämpfte. Das Aushängeschild der Neckargartacher Ringer wurde 2016 zudem von der Leserjury der Tageszeitung Heilbronner Stimme zum „Unterländer Sportler des Jahres“ gewählt.

Bekannt ist der Name Neckargartach aber auch durch seine hervorragende Jugendarbeit, die die Grundlage für den aktuellen sportlichen Erfolg bietet, sowie durch die vorbildliche Integration junger Flüchtlinge in den Verein.

Unser Stammverein SV Heilbronn am Leinbach ging 2015 aus einer Fusion der beiden Vereine VfL Neckargartach und SpVgg Frankenbach hervor und ist mit über 2.000 Mitgliedern der zweitgrößte Heilbronner Sportverein.

Aufstieg in die 1. Bundesliga

Erfolg.

In der Saison 2016/17 ging der „VfL Neckargartach im SV Heilbronn am Leinbach“ in der Regionalliga Baden-Württemberg an den Start und belegte in einem spannenden Finish hinter dem ASV Nendingen II den zweiten Platz.

Da parallel der Deutsche Ringer-Bund mit einer Ligenreform alle Zweitligisten in eine mehrgleisige Bundesliga eingliederte und Nendingen zu diesem Zeitpunkt bereits ein Bundesligateam hatte, erhielten die RED DEVILS automatisch das Startrecht für die 1. Bundesliga.

Die RED DEVILS haben sich der unverhofften Herausforderung gestellt und gehen nun in der dreigleisigen 1. Bundesliga an den Start.

Das einzige Württembergische Bundesliga-Team trifft in der Gruppe Südwest auf folgende Gegner:

(Ortenaukreis, Nahe Offenburg)
(Breisgau)
(Schwarzwald)
(Südbaden, Nahe Schweizer Grenze)
(Rheinland-Pfalz)
(Rheinhessen, Nahe Mainz)

Die Teilnahme an der Bundesliga 2017/18 bedeutet für die Neckargartacher Ringer den größten Erfolg ihrer über 70-jährigen Vereinsgeschichte.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen