RED DEVILS Blog

Neues von den RED DEVILS

Thomas Zander zu Gast beim Deutsch-Russischen Jugendaustausch in Heilbronn

Nach einem erfolgreichen Jugendaustausch im Sommer 2018 in südrussischer Stadt Krasnodar hat die Ringerjugend von SV Heilbronn ihre russischen Sportfreunde nach Heilbronn eingeladen. Am 8. Juni 2019 sind 12 Nachwuchsringer von einer Kinder- und Jugendsportschule für Olympische Reserve mit drei Trainern zu einem zehntägigen Jugendaustausch mit deutschen Ringern nach Heilbronn angereist.

Neben dem Training steht das Kennenlernen der Stadt Heilbronn und Umgebung, Besuch im Wissens- und Erlebniswelt Experimenta, ein offizieller Empfang im Rathaus und weitere spannenden Aktivitäten im Programm der Jugendbegegnung.

Gleich zum Auftakt des Projektes am 9. Juni hat einer der bekanntesten deutscher Ringer – Thomas Zander (aus Aalen) das gemeinsame Training in der Heilbronner Römerhalle besucht. Nach einer Begrüßung hat der Ringerweltmeister von 1994 und Silbermedaillengewinner von OS in Atlanta die deutschen und russischen Nachwuchssportler über einen besonderen Stellenwert solcher internationalen Begegnungen angedeutet: „Ich musste in meiner sportlichen Karriere sehr oft gegen vielen internationale und auch russische Ringer antreten. Mit vielen von ihnen haben wir uns auch neben der Ringermatte kennen und schätzen gelernt. Auch heute noch pflegen wir sehr freundschaftliche Kontakte untereinander und freuen uns auf jedes neue Wiedersehen. Im Ringsport bieten sich oft die Möglichkeiten, Sportler aus verschiedenen Ländern zu begegnen, mit denen man zusammen zu einer großen „Ringerfamilie“ findet.“

Junge Ringer wie auch die drei russischen Trainer waren vom Besuch und Austausch mit Thomas Zander angetan. Der Delegationsleiter Oleg Schokalov, der selbst als ehemaliger Weltpokalsieger von 2009 viele internationale Erfahrungen sammeln konnte hat sich für die Einladung und die Möglichkeit zum Austausch bedankt: „viele russische Ringer schätzen Thomas Zander als einen großen Ringer sehr. Auch ich habe viele Ihre Kämpfe im Fernsehen gerne geschaut und studiert. Das wir uns heute hier kennenlernen können ist für mich und unsere Kinder und Trainer ein unvergessliches Ereignis.

“ Nach einem gemeinsamen Bild in der Römerhalle haben die russischen und deutschen Kinder und Jugendliche gemeinsam trainiert. Das Trainingsangebot hat zusammen mit den russischen Trainer  auch Gurgen Bagdassarian von SV Rommelshausen begleitet, der mit Kindern und Jugendlichen aus seinem Verein wie auch vom SC Korb die Einladung zum sportlichen Austausch in Heilbronn gefolgt.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen