RED DEVILS Blog

Neues von den RED DEVILS

Trainer Marcus Mackamul: „Bloß nicht auf dem Polster ausruhen!“

Wenn am Samstag um 19.30 Uhr der SV Hallbergmoos in der Neckargartacher Römerhalle gastiert, können sich die Fans der RED DEVILS Heilbronn auf das bisherige Saisonhighlight freuen. Ein Sieg oder eine Niederlage mit bis zu vier Punkten Rückstand, und der Einzug in das Bundesliga-Viertelfinale wäre gesichert.

Trotz des 17:12-Siegs im ersten Aufeinandertreffen mit dem Dritten der Bundesliga-Staffel Südost lässt sich RED DEVILS-Trainer Marcus Mackamul keine klare Prognose in Richtung Weiterkommen entlocken. „Ja, wir haben den ersten Kampf gewonnen. Ja, wir haben ein Fünf-Punkte-Polster. Aber darauf können wir uns nicht ausruhen. Am Samstag muss alles zusammenpassen. Da muss nicht nur jeder einzelne Ringer mehr als hundert Prozent bringen, sondern auch die Fans müssen alles geben, um uns als elfter Mann ins Viertelfinale zu tragen“, so der Coach.

Seine vorrangige Aufgabe sieht Mackamul darin, die richtige Aufstellung für den Kampf gegen Hallbergmoos zu finden: „Je weiter die Saison voranschreitet, desto größer werden leider auch die Verletzungsprobleme. Wir werden am Samstag nicht aus dem Vollen schöpfen können und müssen deshalb gut überlegen, wie wir uns am Wirkungsvollsten aufstellen.“

Hoch motiviert sind die RED DEVILS in jedem Fall, möchte man sich doch die Chance auf das Viertelfinale nicht entgehen lassen.

Egal wie der Kampf ausgeht – am Samstag wird es im Anschluss an die Veranstaltung in jedem Fall im Foyer der Römerhalle eine „After-Fight-Party“ mit Barbetrieb und DJ geben, zu der alle Zuschauer herzlich eingeladen sind.

An dieser Stelle möchten wir die Besucher des Heimkampfes gegen Hallbergmoos auch nochmal auf unseren Shuttleservice hinweisen. Aufgrund der wenigen verfügbaren Parkplätze an der Römerhalle bieten die RED DEVILS zusammen mit ihrem Partner MK Künzel Transporte wieder einen Shuttleservice vom 1,3 Kilometer entfernten Parkplatz am Freibad Gesundbrunnen (Römerstraße 171) an. Der Shuttleservice startet zwei Stunden vor Kampfbeginn (17.30 Uhr) und endet eine Viertelstunde vor dem ersten Kampf (19.15 Uhr). Nach dem Kämpfen bringen die Shuttles die Besucher bis eine Stunde nach Kampfende zurück zu ihren Fahrzeugen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen