RED DEVILS Blog

Neues von den RED DEVILS

Showdown in Mainz

Nach den unnötigen Niederlage gegen den KSV Witten müssen die RED DEVILS Heilbronn am Samstag (19.30 Uhr) beim Tabellenführer ASV Mainz 88 antreten.

Erster gegen Zweiter – der Sieger dieses Duells wird vermutlich ab dem 22. Dezember als Meister der Bundesliga Nordwest in die Playoff-Runde einziehen. In der Hinrunde konnten die RED DEVILS das erste Aufeinandertreffen mit den Mainzern in der Römerhalle mit 14:12 für sich entscheiden. Bei den RED DEVILS geht man jedoch davon aus, dass Mainz alles dafür tun wird, um Revanche zu nehmen. „Der ASV Mainz wird den ersten Platz nicht mehr hergeben wollen und wird vor eigenem Publikum gegen uns mit der bestmöglichen Aufstellung und hochmotiviert zur Sache gehen“, orakelt RED DEVILS-Headcoach Andrei Puscas. „Aber auch wir haben nichts zu verschenken. Nach der bitteren Niederlage gegen Witten wollen wir uns den ersten Platz direkt wieder holen.“

Wie immer wurden beim „Schachspiel“ um die richtige Aufstellung schon während der Woche sämtliche möglichen Züge des Gegners durchgerechnet und die passenden Aufstellungen dazu gesucht – immer unter Berücksichtigung der 28-Handicappunkte-Regelung. „Wir werden die 28 Punkte vermutlich voll ausreizen, um mit dem bestmöglichen, auf den Gegner zugeschnittenen Kader nach Mainz zu fahren. Wer am Samstag für uns ringen wird, verraten wir aber natürlich nicht schon vorher“, so Andrei Puscas.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen