RED DEVILS Blog

Neues von den RED DEVILS

Stäbler, Papi und Braun kehren zu den Red Devils zurück

Der dreifache Weltmeister Frank Stäbler kehrt zum Abschluss seiner Karriere wieder zu den RED DEVILS Heilbronn zurück. Der 31-jährige sechsfache Ringer des Jahres wird in seiner letzten Bundesliga-Saison 2021/22 wieder für die Unterländer auf die Matte gehen, nachdem er in der abgebrochenen Saison 2020/21 beim ASV Schorndorf unter Vertrag stand, durch den vorzeitigen, Corona bedingten Abbruch aber nur einen Kampf bestreiten konnte.

Bereits von 2017 bis 2020 war Frank Stäbler das Aushängeschild der Ringer der RED DEVILS. Nachdem die Ringer-Abteilung des SV Heilbronn am Leinbach für die Corona Saison 2020/21 keine Mannschaft in der 1. Bundesliga gemeldet hatte, wechselte Stäbler im vergangenen Sommer nach Schorndorf. Lediglich für sechs Minuten und einen Sieg konnte Stäbler für die Spartaner auf die Matte, dann wurde die Saison abgebrochen.

Für die Saison 2021/22 wurden nun die Karten neu gemischt und beide Vereine bemühten sich sehr intensiv um die Dienste von Frank Stäbler. Letztlich gaben die drei erfolgreichen Jahre und das besondere Verhältnis zu RED DEVILS Präsident Jens Petzold den Ausschlag für die RED DEVILS Heilbronn.

„Ich freue mich sehr auf meine Abschiedssaison gemeinsam mit den RED DEVILS. Beim ASV Schorndorf bedanke ich mich sehr herzlich für die immer sehr freundschaftlichen und vertrauensvollen Gespräche. Ich wünsche den Spartanern alles Gute für die Zukunft und freue mich schon auf die Derbys“, betont der Europameister im griechisch-römischen Stil von 2012 und 2020.

Gemeinsam mit Stäbler kehren auch seine beiden Trainingspartner Mohammad Papi (66kg, ASV Schorndorf) und Marius Braun (86 kg, KSV Köllerbach) zu den RED DEVILS zurück.

„Das Halbfinale ist unser Minimalziel. Nach der enttäuschenden Halbfinalniederlage von 2019 haben wir mit der Liga noch eine Rechnung offen“, betont Frank Stäbler, der mindestens 12 Kämpfe in der Klasse bis 75 Kilogramm bestreiten möchte.

„Wir sind überglücklich, dass sich Franky entschieden hat, seine Karriere in der Bundesliga bei den RED DEVILS zu beenden. Jeder, der Frank Stäbler nach den Olympischen Spielen nochmals ringen sehen will, kann ihn in Heilbronn erleben. Wir bedanken uns bei Franky für sein Vertrauen, seine eindrucksvolle Geschichte bei und mit den RED DEVILS zu Ende zu schreiben. Wir freuen uns auch, Marius Braun und Mohammad Papi wieder im RED DEVILS Dress zu sehen. Alle drei sind nicht nur sportlich sondern auch menschlich ein großer Gewinn für unser Team“, so Jens Petzold, der Präsident der RED DEVILS Heilbronn.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen